Entschleunigter Bereich bitte warten ...

| | News

Ausbildungsmesse 2020 digital

Ausbildungsmesse 2020 digital

|       | News

Lüchow, 02. Juli 2020 – Keine Roll-Ups, keine Stehtische, kein Blick auf die Elbe: Die jährliche Ausbildungsmesse Lüchow-Dannenberg findet in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt im Verdo in Hitzacker statt. Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation und der Tatsache, dass Großveranstaltungen bis Ende Oktober abgesagt sind, haben sich die Veranstalter dazu entschieden, die Ausbildungsmesse am 29. und 30. September 2020 digital auszurichten.

„Gerade jetzt ist es wichtig, den jungen Menschen die Ausbildungsmöglichkeiten und Perspektiven im Landkreis aufzuzeigen, deshalb wollten wir die Messe nicht einfach ersatzlos ausfallen lassen“, erklärt Kim Wittig, Leiter der Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg. Gemeinsam mit der Agentur Wendlandleben, dem Initiativkreis für Unternehmergespräche e.V. und der Agentur für Arbeit Lüchow werden die beiden Termine – am 29.09. von 17:00 bis 18:00 Uhr für Eltern und Jugendliche und am 30.09. von 08:00 bis 13:00 Uhr für alle Schulen aus dem Landkreis – online realisiert und auf der bis dahin neu gestalteten Webseite www.ausbildung-dan.de eine virtuelle Messe konzipiert.

Das Konzept sieht vor, dass alle angemeldeten Unternehmen oder Institutionen für die Schüler*innen auf einem digitalen Standplan einsehbar sind. Die Austeller*innen bekommen zudem einen eigenen Online-Messeauftritt, auf dem individuelle Informationen bereitgestellt, Azubi-Videos hochgeladen und Fragen in Gruppen-Videochats mit Schüler*innen direkt erörtert werden können. Die Ausstellerprofile werden nach der Messe ein Jahr lang einsehbar bleiben.

Bei der Anmeldung für den 30.09. geben die Schüler*innen ihre Wunsch-Unternehmen für die Gruppenchats an und können mit insgesamt bis zu drei Unternehmen ins Gespräch kommen. Auch für den 29.09. müssen sich Eltern und ihre Kinder anmelden, um an einem Videochat mit einem Unternehmen teilnehmen zu können. Weitere Infos dazu werden vor der Ausbildungsmesse veröffentlicht.

„Wir bieten den Ausstellern selbstverständlich vorab die Möglichkeit, die Technik in einem Probelauf zu testen und unterstützen darüber hinaus auch bei weiteren Fragen zur Teilnahme an einer digitalen Messe,“ ergänzt Anika Mannig von der Agentur Wendlandleben. „Außerdem stellen wir rechtzeitig vor der Messe Schulungsvideos zu den Themen ,Zoom, wie gestalte ich einen interessanten Gruppenchat?’ und ‚Azubivideo - einfach und gut selber gedreht’ zur Verfügung – und auch für die Schulen wird es Übungsangebote zur Navigation geben.“

Unternehmen können sich noch bis einschließlich Freitag, den 17. Juli 2020 per Mail an info@wirtschaft-dan.de anmelden, das notwendige Anmeldeformular findet sich auf der Homepage der Wirtschaftsförderung unter: wirtschaft-dan.de/ausbildungsmesse. Ergänzend zur Messe wird das bekannte Ausbildungsmagazin auch in diesem Jahr wieder erscheinen.

„Die Ausbildungsmesse ist eine tolle Chance für Jugendliche, Ausbildungsmöglichkeiten in der Region zu entdecken und Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen“, so Wiebke Rehr, Geschäftsführerin operativ der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen. „Denn auf die Frage ‚Was will ich werden?’ fällt eine eindeutige Antwort nicht immer leicht. Und meist tauchen nach und nach viele Fragenzeichen auf, wenn es um die Berufswahl geht. Gut, dass Jugendliche in dieser Situation nicht allein sind und auf Hilfe von Berufsberaterinnen und Berufsberatern in der Arbeitsagentur Lüchow zählen können.“

Über die Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg
Die Wirtschaftsförderung Lüchow–Dannenberg hilft Gründern, jungen und etablierten, kleinen und großen Unternehmen. Wir informieren, beraten, begleiten und vernetzen mit Blick auf Standort, Immobilie, Förderung, Fachkräfte und Kontakte. Was es auch immer ist, gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir maßgeschneiderte Lösungen. Im Auftrag des Landkreises werden die Aufgaben der Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg in Zusammenarbeit mit der Süderelbe AG durchgeführt und weitere Dienstleistungen für Unternehmen und Standortvertreter angeboten.

Über die Agentur Wendlandleben
Die Agentur Wendlandleben ist Ansprechpartner für alle, die (wieder) Wendländer werden wollen. Sie fördert zudem aktiv die regionale Berufsorientierung in den Schulen und bietet Arbeitgebern im Landkreis Lüchow-Dannenberg eine Präsentationsplattform sowie Hilfe bei der Rekrutierung von Fachkräften. Mit unseren kostenfreien Leistungen beraten wir persönlich und individuell.
Wir unterstützen Zuzugsinteressierte, Jugendliche und Erziehungsberechtigte mit Informationen und Kontakten zu Kernthemen wie Arbeit, Ausbildung, Wohnen, Freizeit und Familie sowie einem breitgefächerten Netzwerk. Dadurch vereinfachen wir hiesigen Unternehmen den Zugang zu Fach- und Nachwuchskräften, bewerben Ausbildungs- und Arbeitsplätze und fungieren so als Multiplikator und Bindeglied. Wendlandleben ist seit 2017 für den Landkreis Lüchow- Dannenberg aktiv und legt einen besonderen Fokus auf die Region als Lebens- und Wirtschaftsstandort.
Die Agentur ist als Modellprojekt im Rahmen der Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen aus Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert sowie aus Landes- und Landkreismitteln.

Kontakt
Agentur Wendlandleben
Anika Mannig
Salzwedeler Str. 13
29439 Lüchow (Wendland)
05841 976 540 9
mannig@wendlandleben.de
www.wendlandleben.de

Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg
Kim Florian Wittig
Salzwedeler Str. 13
29439 Lüchow (Wendland)
05841 974 73 72
wittig@wirtschaft-dan.de
www.wirtschaft-dan.de

Unternehmensportraits