Entschleunigter Bereich bitte warten ...

Vernetzung

Oder wie lerne ich in Lüchow-Dannenberg Leute kennen.

Hier trifft man Bekannte beim Bäcker oder im Restaurant, hier schnackt man auf den gleichen paar handverlesenen Parties im Jahr, trotz (oder wegen?) der räumlichen Weitläufigkeit. Hier kennen die Eltern die Lehrer der Kinder aus ihrer eigenen Schulzeit. Und die Chefs sind meist noch per du mit ihren Angestellten.

Ob als Kreativer, Gründer, IT-ler, Unternehmer, Spezialist, Aktivist, Landkreis-Mitgestalter, Neu-Wendländer – oder als „ganz normaler Mensch“: Wenn man will, landet man schnell in den vielen, sehr ausgeprägten lokalen Kontakten – und jeder kennt irgendwie jeden.
In entspannter Atmosphäre plaudern, diskutieren und Kooperationen schmieden können alle Interessierten. Neben den oben genannten: Im „After Work Club“ im Studio Fuchs sowie in Meuchefitz, Mützingen, bei Stammtischen und weiteren Geheimtipps.

Die Unternehmen vor Ort schließen sich u.a. im EMT- oder IfU- oder mfgUnternehmerinnen-Netzwerk kurz.

Beim gemeinsamen Dorfputz, bei Schulfesten, den Veranstaltungen der (Sport-)Vereine, in Interessengemeinschaften und Initiativen. Man überbrückt die vielen Kilometer und die geringe Bevölkerungsdichte, indem man sich organisiert (Hallo Fahrgemeinschaft!). Sich gegenseitig hilft und mehr als nur mal `ne Milch leiht, sich kurzschließt und aufgeschlossen ist. Weil Gleichgesinnte finden erfüllt und weil die Wendland-Infrastruktur es oft erfordert.

Die kleinen „Grabenkämpfe“, denn Lüchow ist nicht Gartow, Hitzacker oder Dannenberg und umgekehrt. Bisweilen stößt man hier auf einen gesunden, neckenden oder sportlich ausgetragenen Wettbewerb – also nicht wundern, nur vorher bewusst machen.

Veranstaltungen zur Vernetzung

 - cc-by Nicole Servatius / Grüne Werkstatt Wendland Foto: © Nicole Servatius / Grüne Werkstatt Wendland
Wendland Einmaleins
Abend für Neu-, Alt- und Bald-Wendländer

Endlich angekommen und bereit für das Abenteuer Wendland, aber immer noch voller Fragen für den Neustart?
Termine:
Donnerstag, 06.06.2019, ab 18Uhr – bei der Hofgemeinschaft 7einviertel in Prießeck 7, 29459 Clenze – zu Gast auf der Wendlandleben-Couch sind Carsten und Nicole „Colli“ Dau, der im Wendland inzwischen heimisch gewordenen Autorin von „Glück ist in der kleinsten Hütte

Anmeldung: bis zum Vortag bei Sigrun Kreuser.

Die Frühstücker - cc-by Grüne Werkstatt Wendland Foto: © Grüne Werkstatt Wendland
Die Frühstücker
der Grünen Werkstatt Wendland

Offenes Netzwerkfrühstück für Kreative, IT-ler, Neu-Wendländer und alle, die Interesse an der Grünen Werkstatt Wendland haben.
Wann: An jedem dritten Donnerstag im Monat ab 9 Uhr
Wo: siehe Wendland Einmaleins
Anmeldung: bis zum Vortag bei Hanne Eis

 

Gemeinschaftliches Wohnen - cc-by Annett Melzer / Illustration: Dana Zimmerling Foto: © Annett Melzer / Illustration: Dana Zimmerling
Wohnen auf dem Lande
(gemeinschaftliches Wohnen & mehr)

Alle Infos unter www.gemeinschaft-im-wendland.de – wer über Veranstaltungen zum Thema auf dem Laufenden bleiben will, kann sich zudem für den Newsletter der Plattform anmelden.
 

E-Mail Verteiler
für alle drei Veranstaltungen

• für das "Wendland Einmaleins" eine formlose Mailaufforderung an kreuserwendlandleben.de schreiben
• für "die Frühstücker" an Hanne Eis unter eisgruene-werkstatt-wendland.de
• für Veranstaltungen rund ums Wohnen auf dem Lande im Rahmen eines Newsletters.
 

Wendland 1x1 - cc-by Madeline Jost Foto: © Madeline Jost
Unternehmensportraits