Weihnachtspause!
Weihnachtspause!
Unser Büro ist in der Zeit vom 15. Dezember 2021 bis einschließlich 4. Januar 2022 geschlossen.

Wir sind ab dem 5. Januar 2022 wieder für Euch da.

| | News

Agentur Wendlandleben wird weitergeführt

Agentur Wendlandleben wird weitergeführt

|       | News

EU-Förderung des Landkreisprojektes endet – Fortbestehen für zwei weitere Jahre gesichert

Lüchow, 25.01.2022 – Die Agentur Wendlandleben wird ab Februar 2022 im Rahmen einer neuen Trägerkonstellation zunächst für zwei Jahre und mit 1,5 Projektstellen fortgeführt. Das bisher vornehmlich durch EU-Mittel geförderte Projekt des Landkreises steht damit weiter als Anlaufstelle für Rückkehr- und Zuzugsinteressierte zur Verfügung und wird im Bereich des Standort- und Arbeitgebermarketings aktiv sein.

Das Projekt war bisher der Stabsstelle Regionale Entwicklungsprozesse des Landkreises Lüchow-Dannenberg zugeordnet. Die Fortführung erfolgt nun unter dem Dach der Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg. Diese stellt im Auftrag des Landkreises Lüchow-Dannenberg auch die Geschäftsführung für die „Gesellschaft für Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Lüchow-Dannenberg mbh“ (GWBF). Die GWBF hat die Finanzierung der Agentur Wendlandleben für zunächst zwei Jahre übernommen.

„Ich freue mich sehr, die Aufbauarbeit der vergangenen fünf Jahre auch nach Ende der Förderperiode weiterzuführen“, erklärt Sigrun Kreuser, die die Agentur seit 2017 als Projektleitung betreut. Die Projektmitarbeitenden Anika Mannig und Arne Schrader orientieren sich indes beruflich neu, die dem Projekt bisher mit wenigen Stunden im Monat zugeteilte Landkreismitarbeiterin Margitta Schulz ist nun wieder voll und ganz im Sozialamt tätig.

Wendlandleben nahm im Februar 2017 als Modellvorhaben im Rahmen der Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen – mit Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds sowie aus Landes- und Landkreismitteln finanziert – die Arbeit auf, um Rückkehrerende als Fachkräfte für die Region zu gewinnen. 2019 setzte das Projekt einen neuen Fokus auf ZuzüglerInnen und die Bereiche Berufsorientierung sowie Arbeitgeberattraktivität und wurde für drei weitere Jahre verlängert.

In den vergangenen fünf Jahren präsentierte die Agentur die Region sowie offene Stellenangebote von Unternehmen auf einer Vielzahl von Veranstaltungen in und außerhalb von Lüchow-Dannenberg und erreichte so mehrere tausend BesucherInnen. Die Website www.wendlandleben.de gibt seit 2018 vielfältige Tipps zum Ankommen für potenzielle Fachkräfte und zählt seitdem über 260.000 Seitenaufrufe. Seit 2020 bietet die ebenfalls von Wendlandleben verantwortete Homepage www.ausbildung-dan.de Informationen für potenzielle Nachwuchskräfte. Ergänzt wird das digitale Angebot um mehrere Social Media-Kanäle mit insgesamt über 6.500 Abonnenten.

In den seit 2017 über 1.200 Beratungsanfragen, die die Agentur erreichten, waren neben den Themen Arbeits- und Wohnortsuche auch das Kennenlernen und Vernetzen mit Gleichgesinnten, Fragen zum gemeinschaftlichen Wohnen und rund um Familie und Freizeit wesentliche Inhalte. Mit den durch die drei Samtgemeinden verteilten „Zuziehbeuteln“ und dem monatlichen Vernetzungstreffen „Wendland Einmaleins“ konnten weitere Angebote für Neu-, Alt- und „Bald“-WendländerInnen geschaffen und erfolgreich umgesetzt werden.

„Zwar mussten wir covidbedingt diverse geplante Aktionen absagen, viele unserer Leistungen konnten wir jedoch auch digital anbieten und dadurch ganz andere Zielgruppen erreichen“, erklärt Kreuser. „Die Pandemie hat den Wunsch nach einem Leben auf dem Land nochmals verstärkt, das spiegelt sich in unseren Anfragen wider.“ 

Für hiesige Betriebe wurden in Kooperation mit der Elbe-Jeetzel-Zeitung, dem Wendland Regionalmarketing, dem Schauraum Wendland.Elbe in Altona, dem Projekt „Besserhier“ der Süderelbe AG sowie der Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg, dem Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur in Lüchow sowie den regionalen Unternehmensnetzwerken und Kammern zahlreiche Angebote geschaffen, unter anderem eine Plattform für Stellenangebote, die Video-Kampagne „Lass dich Nieder“ für Nachfolgegesuche, die Veranstaltungsreihe „Wie wird mein Unternehmen wertvoller“ oder die jährlich stattfindende Ausbildungsmesse.

Zu diesen vielfältigen Aktivtäten hat die Agentur einen Zwischenbericht erstellt, der unter www.wendlandleben.de/ueber-uns/erfolge verfügbar ist. Einen Eindruck von den Impulsen der Agentur Wendlandleben für die Region gewährt außerdem eine Übersicht mit Resonanzen auf der Projekt-Webseite unter www.wendlandleben.de/ueber-uns/feedback.

Nicole Servatius, Stabsstelle Regionale Entwicklungsprozesse:

„Die Agentur Wendlandleben ist in Nordostniedersachsen ein Best-Practice-Beispiel im Bereich Fachkräfte- und Standortmarketing mit überregionaler Strahlkraft. Wichtige Erfolgsfaktoren waren und sind die zeitgemäßen Online-Aktivitäten zusammen mit der persönlichen Beratung und der engen Verzahnung mit der regionalen Wirtschaft. Das Fortbestehen des Projektes ist sehr wertvoll für die Region und wir bedanken uns auch bei den nun scheidenden Mitarbeiter*innen für die erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Landrätin Dagmar Schulz:

„Die Agentur Wendlandleben schafft mit großartigem Erfolg die Verbindung zwischen Menschen, die lebendiger Teil unserer Gesellschaft in Lüchow-Dannenberg werden wollen. Herzlichen Dank für dieses Engagement an alle Beteiligten. Ich freue mich sehr, dass diese Arbeit fortgeführt werden kann. Die Aufgabe ist jetzt, auch dauerhaft tragfähige Strukturen zu entwickeln.“


Über die Agentur Wendlandleben
Die Agentur Wendlandleben ist Ansprechpartner für alle, die (wieder) Wendländer werden wollen. Sie fördert zudem aktiv die regionale Berufsorientierung in den Schulen und bietet Arbeitgebern im Landkreis Lüchow-Dannenberg eine Präsentationsplattform sowie Hilfe bei der Rekrutierung von Fachkräften. Mit unseren kostenfreien Leistungen beraten wir persönlich und individuell. Wir unterstützen Zuzugsinteressierte, Jugendliche und Erziehungsberechtigte mit Informationen und Kontakten zu Kernthemen wie Arbeit, Ausbildung, Wohnen, Freizeit und Familie sowie einem breitgefächerten Netzwerk. Dadurch vereinfachen wir hiesigen Unternehmen den Zugang zu Fach- und Nachwuchskräften, bewerben Ausbildungs- und Arbeitsplätze und fungieren so als Multiplikator und Bindeglied. Wendlandleben ist seit 2017 für den Landkreis aktiv, legt einen besonderen Fokus auf die Region als Lebens- und Wirtschaftsstandort und ist als Modellprojekt im Rahmen der Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen aus Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

Kontakt
Agentur Wendlandleben
Sigrun Kreuser
Salzwedeler Str. 13
29439 Lüchow (Wendland)
Mail: kreuserwendlandleben.de
Tel: 05841 / 973 662 0

Unternehmensportraits