Internet in Lüchow-Dannenberg – Agentur Wendlandleben

Entschleunigter Bereich bitte warten ...

Internet

Zwischen Breitband und Funkloch: die ganze Bandbreite

Connecten

Ja, Boris, du bist schon drin!

Egal ob für die Nutzung von Social Media, Messenger- oder Streaming-Diensten, zur Informationsbeschaffung oder für die gewerbliche Nutzung, vernünftiges Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – auch beim Leben auf dem Land.

In den größeren Städten im Wendland ist die Versorgung mit leistungsfähigem Internet größtenteils gegeben.
In den etwas abgelegeneren Orten sieht es hier unterschiedlich aus – manche verfügen über eine sehr gute, manche über eine eher dürftige Verbindung.

Auch der Empfang vom mobilen Internet (Handy, Tablet etc.) variiert je nach Anbieter und Ort bisweilen stark.

Breitbandausbau

Durch den Baubeginn Mitte 2018 wird der Breitbandausbau vorangetrieben werden:

Dann sollen nach aktuellem Stand (April 2018) insgesamt 10118 (weitere) Wohn- und 792 Gewerbeeinheiten sukzessive erschlossen werden.

WEITERE INFORMATIONEN
Unter anderem auch eine Liste der eingeplanten Ortschaften sowie die Trassenverläufe und Zeitpläne gibt es auf der Seite des Landkreises sowie auf glasfaser-wendland-elbe.de (inkl. möglicher Tarife, Pakete und Verfügbarkeiten).

 

Weitere Möglichkeiten

Eine erste Übersicht zu den allgemeinen Verfügbarkeiten liefert z.B. dsl-kabelinternet.de. Eine eigene Recherche oder die direkte Anfrage beim Anbieter ist dennoch immer empfehlenswert. Die Verfügbarkeiten an den individuellen Adressen lassen sich z.B. auch auf den gängigen Anbieter-Portalen nachprüfen.

Neben klassischem DSL bestehen weitere Optionen:

LTE – Eine Übersicht mit den Verfügbarkeiten im Landkreis für die Internet-Anbindung über Funk findet sich z.B. auf lte-verfuegbarkeit.de. Eine weitere Variante sind außerdemdie regionalen (Richtfunk-)Anbieter Wendlan oder WendMax.
Kabel-Internet ist über den Kabelanschluss möglich, prüf- und beziehbar bei den bekannten Anbietern.